[Geschichte]  |  [Betreiberkonzept]  |  [Vorstandschaft]
   

Das Sulzer Schwimmbad - Geschichte

Im Jahre 1936 wurde das Sulzer Schwimmbad als das erste öffentliche Bad in der Umgebung gebaut. Nur 11 Monate nach der ersten Erwähnung in den Gemeindeakten wurde es am 5. Juli 1936 eröffnet. Die Bauzeit betrug 6 Monate.

Seine einmalige Lage direkt am Waldrand machte es weit über die Grenzen von Sulz beliebt. Aus dem ganzen Umkreis kamen an heißen Tagen Alt und Jung zum Baden.

Im Jahr 1971, kurz vor der Eingemeindung der bis dahin selbständigen Gemeinde Sulz, wurde das Bad grundlegend saniert. Das Becken wurde mit Folie ausgelegt, die Technik auf den neusten Stand gebracht und es wurden neue Gebäude erstellt, in denen die sanitären Anlagen, die Umkleidekabinen und ein Kiosk untergebracht wurden.

Nach mehreren kleineren Reparaturen wurde im Jahre 1991 festgestellt, daß im Chlorwasser in den Sulzbach abfloss. Daraufhin wurde das Bad geschlossen. Nach massivem Druck aus der Bevölkerung, unter anderem auch von Mitgliedern des heutigen "Badvereins", wurden die Rohrleitungen am Becken ausgebessert. Das Bad wurde wieder eröffnet.
Doch schon 4 Wochen später wurde das Bad am 1. September 1991 wieder geschlossen, da erneut Wasser abfloß.

Eine grundlegende Renovierung des Schwimmbades war somit unumgänglich geworden.

Seite 2 >>