[Entstehung]  |  [Bestandteile]  |  [Pflanzen]  |  [System]
     

Wesentliche Bestandteile und Funktion des Naturbades - System

Skimmer
Die rings um das Becken angebrachten Skimmer saugen das Oberflächenwasser ab und sorgen so für eine mechanische Reinigung der Wasseroberfläche.

Filtersubstrat
Durch die Durchströmung des Filtersubstrats, das eine Mächtigkeit vom mehr als einem Meter hat, und die Aktivität der darauf angesiedelten Mikroorganismen werden Schadstoffe, Schwebstoffe und Keime aus dem Wasser gebunden und abgebaut. Das Wasser durchströmt den Filter vertikal, von oben nach unten, auf der gesamten Filterfläche und wird unter dem Filter abgepumpt und wieder ins Becken eingebracht.

Bodenluftausströmer
Im Regenerationsbereich um den Schwimmerteil und im Bereich der Wasserpflanzen sind Bodenluftausströmer, Katalysatoren und Linienbelüfter, angeordnet. Sie bringen über einen Kompressor unter dem Erdwall westlich des Teiches angesaugte mit CO² angereicherte Luft ins Becken ein und sorgen für eine zusätzliche Sauerstoffanreicherung des Wassers.

Umwälzanlage
Durch zwei getrennte Pumpen wird eine beständige Durchströmung und Umwälzung des Teichwassers gewährleistet. Weiterhin stellen sie einen beständigen Ausgleich zwischen den flachen warmen Wasserbereichen und den tiefen kühlen Wasserzonen her.

Teichabdichtung
Der Bioschwimmteich ist gegen den Boden mit einer Folien abgesichtet. Sie verhindert ein Entweichen des Wassers und unterbindet einen Austausch zwischen Teichwasser und Grundwasser.

Durch das Zusammenspiel aller Elemente wird ein Gleichgewicht zwischen Stoffeintrag und Stoffabbau gewährleistet und ein natürliches reines Badewasser bewirkt.